atag logo1

Alevi Toplumu-Alevitische Gemeinde

ATAG e. V.

Tauben Str. 20,  70199 Stuttgart

email: alevitentum@yahoo.de   tel: 0173 780 56 17

Home

Aleviten Alevitentum

Kontakt

Hz. Ali/Ehlibeyt

Sorularla Alevilik

Bücher/Kitaplar

cem

Gülbanklar

Kerbela ve Muharrem Orucu

Remzi Kaptan

Spende-Bagis

Pir Sultan Abdal

Pir Sultan Abdal ist einer der sieben Heiligen Dichter bei den Aleviten.

Pir Sultan Abdal ist auch bei vielen Nicht-Aleviten als eine historische Persönlichkeit anerkannt, dessen Name für Widerstand und Revolution steht.

Der richtige Name von Pir Sultan Abdal ist Haydar.

Er stammt aus dem Yemen ab. Seine Geburts- und Todesdaten kennt man nicht, aber man schätzt, dass er im 16. Jahrhundert gelebt hat.

Die Besonderheit seines Charakters ist, dass er seine Meinung vertreten und die Folgen bewusst ertragen hat, ohne die Meinung aus Furcht zu ändern.

Aufgrund seiner populären Gedichte geht man davon aus, dass er eine sehr große Persönlichkeit seiner Zeit war. Er war nicht „nur“ ein Dichter, er war, politisch betrachtet, gleichzeitig Sprecher und Führer seines Volkes.

Das Osmanische Reich wusste von der Liebe seiner Anhänger, die es als gefährlich ansah, und verurteilte ihn zum Tode. Jedoch hat das Osmanische Reich mit dessen Erhängung ihn nicht vernichtet, sondern ihn in den Herzen seines Volkes unsterblich gemacht.

Pir Sultan Abdal hat in seinen Gedichten das Alevitentum und die Liebe zu seinen Vorfahren thematisiert.

Diese Vorfahren sind an erster Stelle Hz. Muhammed, Hz. Ali, die zwölf Imame sowie Haci Bektas Veli. Er berichtet in seinen Gedichten, dass das Leiden seines Volkes nur mit einer Revolution ein Ende finden kann. Im 16. Jahrhundert litten die alevitischen und die anderen nicht-sunnitischen Bevölkerungsteile in Anatolien unter dem Osmanischen Reich. Das Reich verlange vom Volk sehr hohe Steuern und unterdrückte es mit Gewalt. Aufgrund dessen kam es im Reich zu zahlreichen Aufständen, die das habgierige und machtsüchtige Reich gefährdeten. 

Das Reich kämpfte gegen die  Aufständischen, wobei unschuldige, unterdrückte Menschen starben.

Pir Sultan Abdal reiste durch Anatolien, um einen Bürgeraufstand zu organisieren. Er wollte nicht nur die Aleviten an seine Seite bekommen, sondern jeden Bürger des Reiches, der unter seinem ungerechten System litt.

Eines seiner Propagandamittel war seine Dichtung, die von der Brüderlichkeit und Gerechtigkeit im Alevitentum handelt. Pir Sultan Abdal verfügte über ein sehr umfangreiches Wissen bezüglich des Alevitentums, das seine Gedichte reflektieren.

Er lebte und verbreitete seine Religion. Das Alevitentum fordert von den Aleviten sich gegen Ungerechtigkeiten und Unterdrückung zu wehren. Die Aleviten sind von Grund auf Kämpfer gegen Unterdrückung und Unterjochung, was Pir Sultan Abdal mit seiner Haltung und seinem Widerstand schon im 16. Jahrhundert bewiesen hat.

Er wurde von dem Pascha Hinzir (Hizir) zu Tode verurteilt. Pir Sultan Abdal ist einer der Helden des Alevitentums, denn er hat unterdrückte Mitbürger verteidigt und gegen das Osmanisch Reich gekämpft, wodurch sein Leben ein ehrenvolles Ende gefunden hat.

Durch ihn begann eine Tradition: Niemals vor Ungerechtigkeit kapitulieren, sondern stets dagegen kämpfen.

Der Widerstand von Pir Sultan Abdal ist heute ebenfalls ein Fundament der alevitischen Lehre.

Remzi Kaptan

 


Statistiken

 

Anrede:
Ihr Vorname:
Ihr Name:
Telefon-Nummer:
eMail:
Grund Ihrer Nachricht: Ich habe eine Frage
Ich habe einen Vorschlag für Ihre Seiten
Ich habe eine Kritik anzubringen
Text:

 

Kopieren nur mit Quellenangabe/Kaynak gösterilmeden kullanilamaz!