atag logo1

Alevi Toplumu-Alevitische Gemeinde

ATAG e. V.

Tauben Str. 20,  70199 Stuttgart

email: alevitentum@yahoo.de   tel: 0173 780 56 17

Home

Aleviten Alevitentum

Kontakt

Hz. Ali/Ehlibeyt

Sorularla Alevilik

Bücher/Kitaplar

cem

Gülbanklar

Kerbela ve Muharrem Orucu

Remzi Kaptan

Spende-Bagis

Übersicht der Propheten und die Botschaft des letzten Propheten Hz. Muhammed

Alle Propheten, vom Hz. Adam bis zum Hz. Muhammed, trugen das göttliche Licht.

Wir Aleviten akzeptieren und respektieren daher alle Botschaften der Gesandten; wir glauben an die Botschaft der Propheten Hz. Adem (Adam), Hz. Halil Ibrahim (Abraham), Hz. Davut (David), Hz. Musa (Moses), Hz. Isa (Jesus) bis hin zur Botschaft des letzten Propheten Hz. Muhammed.

Hz. Muhammed ist der Oberhaupt der Ehlibeyt-Familie.

Hz. Muhammed und Hz. Ali bilden zusammen das Licht des Universums.

Nach dem Tod des  Hz. Muhammed wurde seine Religionsansicht revidiert.

Auch in der heutigen, islamischen Welt werden diejenigen, die der  Botschaft Hz. Muhammed mit Liebe und Würde folgen, nicht akzeptiert.

Es wird versucht, das alte arabische Heidentum und die damalige Kultur unter dem Deckmantel des Islams zu propagieren.

Die Familien der Umayyaden (Emevi) und Sufyäniden, die sich auf Abu Sufyan Ibn Harb (Ebu Süfyan) zurückzuführen sind, kämpften bis zum Schluss gegen Hz. Muhammed und seine Religion.

Diese  waren sehr mächtig und stellten sich als Gläubige dar, obwohl sie gegen die Lehre des Propheten waren.

Sie verbündeten sich und änderten die Theologie Hz. Muhammeds.

Mit der Zeit jedoch galten sie als Moslem und nahmen ihre frühere Position ein.

Sie waren die Herrscher und Vertreter des islamischen Staates in jeder Hinsicht.

Es wird heute immer noch versucht, im Namen des Islams die alten Überzeugungen der Umayyaden (Emevi) auszuüben.

Seit Jahrhunderten werden diejenigen, die sich dem wahren Islam angenähert haben, bestraft und ausgeschlossen.

Nach dem Tod des Propheten übernahmen die Umayyaden die Macht.

Dabei wurden sie von den Abbasiden (Abbasiler) unterstützt.

Der Islam wurde verändert und reduziert, die Offenbarungen Hz. Muhammeds durch viele, falsche Aussagen ergänzt und der Glaube somit „schlechter“ dargestellt.

Man brachte das Volk zum Schweigen, um die Wahrheit zu vertuschen.

Hz. Imam Hussein kämpfte dagegen an und versuchte, das Volk von dem Islam, der von Hz. Muhammed diktiert wurde, zu überzeugen.

Die Ummayadan und Abbasiden steuerten dagegen und setzen ihn sehr unter Druck.

Leider hatten sie auch Erfolg damit.

Seine Predigten wurden als Aberglaube tituliert.

Remzi Kaptan

 


Statistiken

 

Anrede:
Ihr Vorname:
Ihr Name:
Telefon-Nummer:
eMail:
Grund Ihrer Nachricht: Ich habe eine Frage
Ich habe einen Vorschlag für Ihre Seiten
Ich habe eine Kritik anzubringen
Text:

 

Kopieren nur mit Quellenangabe/Kaynak gösterilmeden kullanilamaz!